Neue Spielplätze für Oranienburg

Lehnitz, Germendorf und Sachsenhausen profitieren als Erste von den Planungen

17.02.2021, 14:18 Uhr
Nicole Walter-Mundt (CDU) und Finanzdezernent Christoph Schmidt-Jansa (CDU) bei der Einweihung des neuen Spielplatzes auf der Angerwiese 2019. Foto: Christian Howe
Nicole Walter-Mundt (CDU) und Finanzdezernent Christoph Schmidt-Jansa (CDU) bei der Einweihung des neuen Spielplatzes auf der Angerwiese 2019. Foto: Christian Howe

Jedes Jahr ein neuer Spielplatz – Gemäß diesem Motto soll die Stadt Oranienburg jährlich 250.000 Euro in den Bau von neuen Spielanlagen investieren. Bereits im Juli 2018 wurde dieser Beschluss von den Stadtverordneten im Zuge der aktualisierten Spielraumleitplanung gefasst. Festgelegt haben die Parlamentarier dabei auch, dass die Bedarfe für Familien in Oranienburg Süd, der Weißen Stadt sowie den Ortsteilen Germendorf, Lehnitz Süd und Sachsenhausen in der Prioritätenliste ganz weit vorne stehen würden. Wie sieht es nun aber in Sachen Umsetzung ganz konkret aus?

Gemäß dem Antwortschreiben auf eine Kleine Anfrage der CDU-Stadtverordneten und Landtagsabgeordneten Nicole Walter-Mundt solle im Jahr 2021 mit dem Bau der neuen Spielplätze sowohl in Lehnitz (Karl-Marx-Platz) als auch in Germendorf (Sporthalle) begonnen werden. Für Sachsenhausen (Friedrich-Ebert-Straße) sind die Pläne außerdem weit fortgeschritten, so dass dort im Jahr 2022 in neue Spielgeräte investiert werden kann. Oranienburg Süd solle mit den Planungen in der Saarland Straße/Birkenallee sowie der Schmalkaldener Straße (Umsetzung der Maßnahme in 2023) im Anschluss folgen. Auch für die Kernstadt ist ein neuer Spielplatz angedacht – in der Speyerer Straße. Hier sehe das städtische Bauamt die Umsetzung für das Jahr 2024/25 vor. Ganz vom Tableau zu fallen, scheint hingegen der gewünschte Spielplatz für die Weiße Stadt. Denn hierzu wurden vonseiten des Bürgermeisters keine näheren Angaben gemacht.

Nicole Walter-Mundt sieht Fortschritte in Sachen Familiengerechte Kommune

Nicole Walter-Mundt (CDU), die von der Stadt immer wieder eine bedarfsgerechte Spielraumleitplanung eingefordert hatte, zeigt sich zunächst einmal optimistisch, dass in diesem und in den darauffolgenden Jahren auch wirklich sichtbare Fortschritte erzielt werden können. Zwar habe das städtische Bauamt die Prioritätenliste der Stadtverordneten deutlich uminterpretiert, dennoch sei sie über jeden neuen Spielplatz für Oranienburg und die Ortsteile froh, heißt es. „Jeder Fortschritt in der Sache kommt den vielen Familien und Kindern vor Ort zugute. Denn das Prädikat ‚Familiengerechte Kommune‘ darf nicht nur auf der städtischen Webseite ein Thema sein, sondern muss sich auch kontinuierlich im Handeln der Stadt niederschlagen. Hierfür haben in der Vergangenheit vor allem die Stadtverordneten mit ihren Beschlüssen einen großen Beitrag geleistet“, so Nicole Walter-Mundt.

Anwohnerbeteiligung für Spielplatz in Lehnitz am Freitag geplant

Laut Angaben des Ortsbeirates Lehnitz solle für den geplanten Spielplatzneubau bereits an diesem Freitag um 15 Uhr eine Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung durchgeführt werden. Ziel sei es Anregungen und Ideen der Lehnitzer Familien und Anwohner für die künftige Spielplatzgestaltung zu sammeln. Aufgrund der Corona-Bestimmungen solle die Veranstaltung im Freien und mit genügend Abständen auf dem dafür vorgesehenen Karl-Marx-Platz stattfinden.

Bolzplatz in der Klagenfurter Straße soll 2021 saniert werden

Ein weiteres kleines Anliegen der CDU-Fraktion soll nun ebenfalls angepackt werden. So ist der Fußballplatz in der Klagenfurter Straße gegenüber den Stadtwerken in die Jahre gekommen. Damit dieser auch künftig den Ansprüchen und Standards eines Bolzplatzes Rechnung trägt, soll hier der Bodenbelag 2021 erneuert werden. Bereits 2005 und 2011 wurden an dieser Stelle umfangreiche Maßnahmen durchgeführt, um sowohl die Schäden durch Vandalismus als auch die Geräuschkulisse im Sinne der Anwohnerschaft zu minimieren, heißt es vonseiten der Verwaltung auf eine weitere Anfrage der CDU-Fraktion.



aktualisiert von Christian Howe, 17.02.2021, 14:26 Uhr