Neue Spielgeräte vervollständigen Spielplatz auf der Angerweise

CDU-Antrag greift Bürgeranliegen von Familien mit Kindern aus der Neustadt auf

04.01.2022, 12:50 Uhr | Oranienburg
Bürgeranliegen umgesetzt: Anna Pierschke wandte sich an Nicole Walter-Mundt (CDU), um die Spielelandschaft auf der Angerwiese zu ergänzen, Foto: Christian Howe
Bürgeranliegen umgesetzt: Anna Pierschke wandte sich an Nicole Walter-Mundt (CDU), um die Spielelandschaft auf der Angerwiese zu ergänzen, Foto: Christian Howe

Der Spielplatz auf der Angerwiese in Oranienburgs Neustadt wurde erst 2019 errichtet und freigegeben. Doch die entworfene Spielelandschaft ließ Familien und Kinder zunächst einmal ratlos zurück. „Nicht wirklich kindgerecht“ und auch „nicht für bewegungseingeschränkte Kinder ausgelegt“, hieß es zumeist vonseiten der Familien vor Ort, die sich deshalb mit ihren Hinweisen und Verbesserungsvorschlägen an die Stadtverordnete und Landtagsabgeordnete Nicole Walter-Mundt (CDU) wandten.

Zusätzlich 75.000 Euro für die Ergänzung mit neuen Spielgeräten wurden daraufhin in den städtischen Haushalt für 2021 eingestellt. Davon sollten zusätzlich eine Nestschaukel und eine Rutsche angeschafft werden, so der Wunsch. Im Dezember konnten diese zusätzlichen Spielgeräte für die Angerwiese schließlich neu aufgestellt werden.

Die Stadtverordnete und Landtagsabgeordnete Nicole Walter-Mundt (CDU) sagt: „Manchmal sind es die kleinen und alltäglichen Dinge, die die Menschen bewegen. Umso mehr freut es mich, dass wir dieses verständliche Anliegen zur Ergänzung des Spielplatzes auf der Angerweise nun zügig umsetzen konnten. Das Beispiel zeigt jedoch sehr anschaulich, dass die Hinweise der Bürgerinnen und Bürger im Vorfeld der Errichtung des Spielplatzes nicht ausreichend vonseiten der Stadt berücksichtigt wurden. Bei den künftigen Vorhaben sollte zumindest der Sozialausschuss einen Blick auf die konkreten Spielplatzentwürfe werfen können, um solche Schwächen in der Planung schon im Vorfeld vermeiden und Hinweise aus der Bürgerschaft abwägen zu können“, fordert die CDU-Politikerin.

Für 2022 und die Folgejahre stehen der Bau und die Planung von gleich mehreren Spielplätzen in Oranienburg und seinen Ortsteilen an. Darunter auch jener in der Friedrich-Ebert-Straße, in unmittelbarer Nähe zum neuen Wohngebiet am Aderluch. Allein für diesen stehen 126.000 Euro für das Jahr 2022 bereit. Weitere Spielplätze entstehen in nächster Zeit in Germendorf, in Lehnitz sowie in der Birkenallee (Oranienburg-Süd).

aktualisiert von Christian Howe, 13.01.2022, 12:55 Uhr