Oranienburg nun an das überregionale Wasserstraßennetz angebunden

18.12.2019 | Oranienburg
Das Land Brandenburg fördert den neuen Schiffsanleger mit 264.000 Euro. Foto: Christian Howe
Das Land Brandenburg fördert den neuen Schiffsanleger mit 264.000 Euro. Foto: Christian Howe

Feierlich eröffnet wurde heute der neue Schiffsanleger am Lehnitzsee. Gefördert wurde das Projekt durch das Land Brandenburg. Insgesamt 80 Prozent der 330.000 Euro Investitionskosten kamen vom Land. Damit ist Oanienburg nun wieder an das überregionale Wasserstraßennetz angebunden.

Nicole Walter-Mundt, Landtagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, sagt: „Oranienburg ist seit heute um eine tolle Attraktion reicher. Mit der neuen Steganlage mit Schiffsanleger am Lehnitzsee wird unsere Stadt besser an das überregionale Wasserstraßennetz angebunden. Nun können auch wieder Ausflugsdampfer bei uns haltmachen. Ich bin optimistisch, dass dadurch auch die nahegelegene Turm Erlebniscity profitieren wird. Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Oranienburg bedanken. Sie konnten für dieses Projekt wieder eine ordentliche Summe an Fördermitteln des Landes gewinnen.“

aktualisiert von Christian Howe, 18.12.2019, 16:37 Uhr